Knapp einem Verkehrsunfall entronnen: Als sich Kevin Costner hinterm Steuer plötzlich unwohl fühlte, wählte er den Notruf!

Schock hinterm Steuer

09.01.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Das hätte böse ins Auge gehen können! Als Kevin Costner Dienstagmorgen in seinem Wagen durch die Straßen von Los Angeles cruiste, wurde ihm hinterm Steuer plötzlich ganz anders zumute. Seine Reaktion auf das überraschende Unwohlsein? Höchst vernünftig! Denn anstatt seinen Weg zu einem Meeting fortzusetzen und damit womöglich sich und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden, fuhr er rechts ran und wählte den Notruf. Genau die richtige Entscheidung! Bevor ein Krankenwagen kam, ihn einsackte und beim "Cedars-Sinai"-Hospital wieder raus ließ, musste sich der Schauspieler laut Tmz.com mehrfach übergeben. Das Ende der Geschichte: Bei den Untersuchungen konnten die Ärzte feststellen, dass alles normal aussieht und Kevin am darauffolgenden Morgen entlassen. Die offizielle Entwarnung gab's von seinem Sprecher: "Er fühlt sich gut und ist wieder auf den Beinen." Puh!

Lieblinge der Redaktion