"School of Rock": So sehen die Rocker Kinder um Jack Black heute aus

"School of Rock": So sehen die Rocker Kinder um Jack Black heute aus

08.07.2014 > 00:00

© Paramount Pictures

Wie bitte? Über zehn Jahre ist Jack Blacks Komödie "School of Rock" schon her!?

Wer seine irre zwei-Mann-Band Tenacious D noch nicht kannte, hat hier zum ersten Mal gesehen, was für ein großartiger Musiker Jack Black ist.

Und auch die Kids, die mit ihm im Film "School of Rock" eine Band gründeten hatten es schon damals drauf. In der finalen Filmszene spielen sie alle gemeinsam ein Rockkonzert.

Viele sind der Musik treu geblieben und spielten nach dem Film immer wieder in Bands. Andere blieben im Filmgeschäft. Einige zogen sich aber auch ganz aus dem Rampenlicht zurück.

Gitarrist Joey Gaydos Jr., der Zack Mooneyham spielte, veröffentlichte 2006 sein erstes Album, spielte später in einer Band namens "Badd Raquette".

Auch Kevin Alexander Clark alias Freddy Jones blieb dem Schlagzeug treu und verdient heute als professioneller Schlagzeuger sein Geld.

Robert Tsai spielte als Lawrence zwar Keyboard, blieb aber musikalisch und ist heute ein begnadeter Breakdancer.

Zehn Jahre später hat sich der Trupp wieder zusammengefunden. Um ihr Zehnjähriges zu feiern, stiegen die mittlerweile erwachsenen Kids zusammen mit Jack Black erneut auf die Bühne und rockten, was das Zeug hält.

Hier sehen wir noch einmal das Konzert aus dem Film und direkt darunter der Reunion-Auftritt.

Lieblinge der Redaktion