Schüsse auf Hip-Hop-Star Wyclef Jean

Schüsse auf Hip-Hop-Star Wyclef Jean

21.03.2011 > 00:00

Wyclef Jean wurde gestern während einer Wahlkampftour in seiner Heimat Haiti in die Hand geschossen. Der ehemalige Fugees-Star war Anfang letzter Woche in seine Heimat Haiti gereist, um dort die Wahlkampagne des Präsidentschaftskandidaten Michel Martelly zu unterstützen. Berichten zufolge wurde sein Auto am Sonntag angegriffen, als er mit Rapper Busta Rhymes und Plattenchef Jimmy Rosemond durch die Hauptstadt Port-au-Prince gefahren wurde. Ein Foto zeigt Jean mit verbundener Hand im Krankenhaus. Sein Pressesprecher twitterte jetzt: "Wir haben mit Wyclef gesprochen und er ist okay. Danke für eure Gedanken und Gebete." Jean wollte letztes Jahr selbst als Präsident kandidieren, wurde jedoch abgelehnt, da er nicht in dem Land lebt. © WENN

Lieblinge der Redaktion