The Voice Kids: Henning Wehland wurde mittlerweile durch Mark Forster ersetzt

Schwacher Start für "The Voice Kids"

28.02.2015 > 00:00

© Sat1./Richard Huebner

Bereits im vergangenen Jahr hatte "The Voice Kids" mit sinkenden Quoten zu kämpfen, verlor im Verlauf der Staffel über eine Million Zuschauer. Am Freitag nun startete die dritte Staffel der Castingshow - mit dem bislang schwächsten Wert.

Insgesamt schalteten 3,04 Millionen Zuschauer ein, sorgten für einen dürftigen Marktanteil von 9,8 Prozent.

In der Zielgruppe lief es ein wenig besser: Hier holte das Format trotz überschaubaren 1,71 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren den TV-Tagessieg, sicherte sich einen Marktanteil von 15,8 Prozent.

"The Voice Kids" war in Deutschland erstmals 2013 ausgestrahlt worden. Den Auftakt der ersten Staffel hatten damals noch 4,36 Millionen Zuschauer verfolgt, das Finale nur noch 2,92 Millionen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion