Jessica Simpson hat ihre alte Figur beinahe schon zurück

Schwangere Jessica Simpson: Nicht dünn? Keine Kohle!

07.12.2012 > 00:00

© GettyImages

Da geht noch was! Und besonders wichtig: Das muss schneller gehen!

Die Rede ist von Jessica Simpson (32) und ihrem Gewicht.

Ihr Vier-Millionen-Dollar-Vertrag mit "Weight Watchers" droht zu platzen, weil sie nicht schnell genug abnimmt.

Dazu begeht Jessica Simpson auch noch einen zweiten Vertragsbruch. Denn sie soll ja wieder schwanger sein. Nur sieben Monate nach der Geburt ihrer Tochter.

In so einer Schwangerschaft geht ja das Gewicht bekanntlich nach oben und nicht nach unten. Und "Weight Watchers" schlägt die Hände über dem Kopf zusammen.

Das Positive für die Abnehmfirma: Sie muss nun eigentlich kein Geld bezahlen.

Doch das Verhalten von "Weight Watchers" schwächt auch das eigene, positive Image der Firma.

Denn welche übergewichtige Frau meldet sich freiwillig für ein Diätkonzept an, deren Verantwortliche, prominente schwangere Frauen dafür bestrafen, dass sie erstens: nicht schnell genug abgenommen haben und zweitens: schwanger werden.

Eine Zwickmühle!

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion