Kugelrunde Babybäuche, überglückliche Promi-Eltern in spe – schwangere Stars lassen ihre Fans meist nur zu gerne an ihrem Glück teilhaben. Und die Fans möchten am liebsten jedes Detail rund um die Schwangerschaft erfahren. Babygeschlecht, Geburtstermin, Babyname – egal, was die werdenden Eltern enthüllen, stößt auf größtes Interesse. Und im Rausch der Hormone sind so manche schwangere Stars auch wesentlich mitteilungsbedürftiger als sonst. Allerdings gibt es auch Ausnahmen…

Rätselraten um schwangere Stars

Während einige total in Plauderlaune sind und am liebsten ständig ihre wachsende Babykugel und jedes Ultraschallbild zeigen, mögen es andere schwangere Stars lieber mysteriös. Drew Barrymore oder Eva Mendes beispielsweise wollten trotz kugelrundem Babybauch einfach nicht zugeben, dass Nachwuchs unterwegs ist. Umso weniger die VIPs ihre Schwangerschaft an die große Glocke hängen, desto weniger ist zu erwarten, dass es nach der Geburt Babyfotos gibt. Andere wiederum können es gar nicht abwarten, ihre Kids der ganzen Welt zu zeigen.

Schwangere Stars und ihre Baby-Dokus

Ein Trend bei werdenden Promi-Eltern ist es, sich schon während der Schwangerschaft von der Kamera begleiten zu lassen. Kim Gloss und Rocco Stark, Sarah Engels und Pietro Lombardi oder Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis sind beste Beispiele. Und weil die privaten Einblicke einfach immer spannend sind, sind die Einschaltquoten meist auch ziemlich hoch.
 

Tags für „Schwangere Stars”