"Schwer verliebt"-Sarah: Axel G. schweigt noch immer!

28.09.2016 > 11:16

Diese Nachricht hat im Sommer alle schockiert: Sarah aus der Kuppelshow „Schwer verliebt“ wurde tot aufgefunden!

Die stark verweste Leiche wurde in Alt Rehse in Mecklenburg-Vorpommern entdeckt. Gegen ihren Freund wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt, er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Wie und warum Sarah sterben musste, ist auch Monate nach dem Leichenfund noch immer unklar. "Die Ermittlungen sind nicht abgeschlossen. Der verhaftete Hausbesitzer schweigt weiterhin“, erklärt Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler gegenüber dem „Nordkurier“.

Bisher hat Axel G. geschwiegen. Deshalb kennen die Ermittler den Tathergang noch immer nicht. Bisher steht fest, dass Axel G. mit der Leiche mehrere Wochen in dem Haus gelebt haben muss. Ungewiss bleibt weiterhin, wie Sarah ums Leben kam.

Sarah hatte bei „Schwer verliebt“ damals keinen Freund gefunden. Nach den Dreharbeiten der Kuppelshow hat sie Axel G. kennengelernt. Ein letztes Lebenszeichen von Sarah war mehrere Wochen vor ihrem Tot ein Video bei Facebook mit ihrem Freund.

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion