"Schwer verliebt"-Sarah: Wurde sie von ihrem Freund in den Tod gepeitscht?

28.11.2016 > 07:28

Es war ein großer Schock: Im Sommer kam „Schwer verliebt“-Kandidatin Sarah H. ums Leben. Noch immer sind die genauen dramatischen Umstände ihres Todes nicht geklärt, jetzt gibt es aber neue schockierende Details.

Sarah H. lag wochenlang tot in dem Haus ihres Lebendgefährten Axel G. Nun soll die Todesursache angeblich feststehen! Demnach wurde Sarah H. von ihrem ehemaligen Freund gefesselt und wurde mit einer Peitsche in den Tod geschlagen, wie die „Bild“-Zeitung berichtet. Durch die schweren Verletzungen soll die „Schwer verliebt“-Kandidatin dann gestorben sein.

Wegen Körperverletzung mit Todesfolge sitzt Axel G. derzeit in Untersuchungshaft, noch schweigt er immer zu den schweren Vorwürfen. Sollte er schuldig gesprochen werden, droht ihm eine Haftstrafe von 15 Jahren. Am 9. August wurde er festgenommen.

 
TAGS:
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Leggings
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Lieblinge der Redaktion