Michael Wendler soll fürs Dschungelcamp 1 Million Euro bekommen.

Schwester von Michael Wendler: "Mein Bruder hat mich in die Pleite getrieben"

29.12.2013 > 00:00

© WENN.com

Die Liste der Gläubiger von Michael Wendler (41) wird immer länger. Wenige Wochen vor dem Einzug des Schlagersängers ins Dschungelcamp meldet sich Wendlers Schwester Bettina Skowronek zu Wort, fordert 170.000 Euro vom selbst ernannten "Schlager-König". Das berichtet die Bild.

"Mein Kakerlaken-Bruder hat mich mit Sex-Shops in die Pleite getrieben", so die 44-jährige gegenüber der Bild. "Ich habe Ende der Neunziger auf seinen Wunsch zwei Geschäfte von ihm übernommen. Die Gummi Dummi-Sexshops. Was ich nicht wusste: Die Läden waren verschuldet! Mein feiner Bruder hatte bei Großhändlern unter anderem Sexpuppen und SM-Spielzeug bestellt, aber die Rechnungen nicht beglichen. Ich musste für alles aufkommen und am Ende Insolvenz anmelden."

Die Geschwister haben seitdem keinen Kontakt mehr: "Michael meldet sich nicht mehr, weil er ein schlechtes Gewissen hat und nicht zahlen will. Das ist doch charakterlos", so Skowronek.

Vielleicht ändert sich das ja nach der Dschungelcamp-Teilnahme ihres Bruders. Das nötige Kleingeld hätte er dann vielleicht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion