Beate hat mit einem Sonnenbrand zu kämpfen.

Schwiegertochter gesucht: Beate ist zu heiß!

02.09.2014 > 00:00

© Screenshot RTL

Beate war bereit für ihre mutigen Männer! Doch dann das: Sie musste ihre zwei Verehrer auf Abstand halten. Die "Schwiegertochter gesucht"-Kandidatin war gar nicht in der Lage, mit Thomas und Michael auf Tuchfühlung zu gehen.

Sie hatte nämlich einen Super-Sonnenbrand. Beate und ihre Mutter Irene hielten es im brütend heißen Bali nicht lange in ihren Hotel-Zimmern aus. Es zog sie ins Freie, wo sie sich nach dem Planschen im Pool in die Sonne legten. Zwar sprühten sich Beate und Irene mit Sonnenschutzmittel ein, aber die Haut der beiden deutschen Urlauberinnen vertrug die UV-Strahlung trotzdem nicht.

So war die "Schwiegertochter gesucht"-Kandidatin ausgerechnet vor ihrem ersten Date mit Thomas und Michael knallrot und damit im wahrsten Sinne des Wortes zu heiß für die Männer. Da half auch das After-Sun nicht mehr. Jede Berührung war für Beate schmerzhaft: "Das brennt wie Feuer", meinte sie zu ihrer Mutter, die das Leiden mit Lotion lindern wollte.

Irene sah auch gleich das sich anbahnende Problem: "Stell dir mal vor, wenn die dich umarmen wollen oh, oh!"

Mit Blume im Pony machte sich Beate trotzdem auf den Weg zu ihrem Date. Michael setzte tatsächlich schon zu einer Umarmung an, aber sie hielt ihn per Handschlag auf Abstand. Elegant gelöst!

Daraufhin folgte Thomas seinem Vorgänger und gab ihr die Hand. In dieser Verfassung bleibt es Beate verwehrt, die Männer auf ihre körperlichen Kriterien zu testen. Aber schließlich zählen auch bei den zwei Liebesanwärtern die inneren Werte. Und ewig wird der Sonnenbrand nicht auf der Haut der herzlichen Hundefreundin bleiben, sodass sicher bald nach Lust und Laune umarmt, gekuschelt und geknutscht werden kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion