Schwiegertochter gesucht: Ingo ist arbeitslos

Schwiegertochter gesucht: Ingo rechnet mit seinen Followern ab

17.10.2016 > 08:21

© Facebook / Ingo Offizielle Fanpage

Wer bei "Schwiegertochter gesucht" mitmacht, der kann sicher sein, dass gelästert wird. Ob sich die Kandidaten dessen immer so bewusst sind, lässt sich spätestens seit "#Verafake" bezweifeln.

Obwohl Kult-Kandidat Ingo nach diversen Staffeln "Schwiegertochter gesucht" mittlerweile abgehärtet sein sollte, bringen ihn die Hater im Netz immer noch auf die Palme. Am Wochenende hatte er die Nase voll.

"Ich hab langsam keinen Bock mehr auf die ganzen scheiß dummen und sarkastischen Kommentare. Die könnt ihr für euch behalten", ärgerte er sich und kündigte an, künftig nicht mehr so viel posten. Vor allem Sprüche über seine Figur und seine nicht ganz so gute Rechtschreibung verletzen ihn.

Aber so wirklich lang hielt er sich dann doch nicht fern von Facebook, denn schon am nächsten Tag schrieb er wieder. Denn die positiven Nachrichten überwogen wohl doch. "Ich wollte mich bedanken bei allen, die mir gestern Mut gemacht haben. Ich hatte gestern einen kleinen Nullpunkt, aber ihr habt mich wieder aufgebaut", schrieb er.

 
TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion