Liebes-Urlaub bei "Schwiegertochter gesucht".

Schwiegertochter gesucht: Knutschend zum Quoten-Rekord

20.10.2014 > 00:00

© RTL

"Schwiegertochter gesucht" war am Sonntagabend wieder ein Highlight für alle. Die Kandidaten, darunter Steffi und Ingo, freuten sich über die aufkeimende Liebe, die Zuschauer freuten sich über spannende Geschichten um Engelfreunde und Beate-Bashing und RTL freute sich über tolle Quoten.

Die haben in der vergangenen Folge ihren Rekord gebrochen und die 20-Prozent-Marke geknackt. Damit könnte die aktuelle Staffel von "Schwiegertochter gesucht" die erfolgreichste seit Jahren werden, wie dwdl.de berichtet.

Das letzte Mal, dass die Kuppel-Show einen derart guten Marktwert erzielen konnte, war 2012. Diese Folge aber hat das Potenzial voll ausgeschöpft. Steffi und Ingo verbrachten mit dessen Eltern einen romantischen Urlaub. Beate hat auf Bali ihren Thomas vor den Kopf gestoßen und einen Anpfiff von Vera kassiert. Engelfreund Heiko hat sich von Postkartenmodel Svenja verabschiedet und bei Thommy musste man ganz genau hinhören.

Das lockte über vier Millionen Zuschauer vor den Fernseher. 4,04 Millionen schalteten ein, in der werberelevanten Zielgruppe waren es 2,04 Millionen. Das ist der Rekord der diesjährigen Staffel und bescherte RTL einen Marktanteil von 20,9 Prozent.

Seit Wochen nehmen die Einschaltquoten der Kuppel-Show zu. In der kommenden Woche sendet RTL das Finale von "Schwiegertochter gesucht", das wohl noch mal für Jubel bei RTL sorgen wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion