Nicola macht ein "Schwiegertochter gesucht"-Geständnis.

Schwiegertochter gesucht: Nicola macht Fake-Geständnis!

20.10.2014 > 00:00

© RTL

Ausgerechnet die Hellseherin Nicola packt über "Schwiegertochter gesucht" aus!

Sie war mit Postkartenmodel Svenja Kandidatin für Heiko, den Engelfreund. Gemeinsam mit ihm macht sie zwar spirituelle Erfahrungen, an ihm als Mann scheint sie trotzdem nicht so viel Interesse zu haben. Vielmehr präsentiert sie sich selbst und preist ihre Fähigkeiten als Medium an.

Nun hat sie enthüllt, warum das so ist. Nicola-Alexandra ist, im Gegensatz zu den anderen Kandidaten der Kuppel-Show, online sehr leicht zu finden. Ihre Homepage ist gut gerankt und auf ihrer Facebook-Seite rührt sie die Werbetrommel für ihre Beratungen.

Dort heißt sie HellseherinAlexandra und lüftet das Fake-Geheimnis um "Schwiegertochter gesucht": "Falls ihr genau aufgepasst habt, hat dieses Mal Vera die Kandidatinnen für den Engelmann ausgewählt. Ich habe mich NICHT dort beworben."

Ihre Worte machen deutlich, dass sie und Heiko keinen Kontakt mehr zueinander haben und die Sendung nur Mittel zum Zweck war. Sie freute sich, eine Plattform gefunden zu haben: "Es war sehr lustig, hat viel Freude gemacht und ich habe super nette Menschen kennengelernt und die Spiritualität damit noch öffentlicher machen können", so Nicole-Alexandra.

Sie bereut es nicht, mitgemacht zu haben: "Für diese Sendung erhalte ich SUPER viel positives Feedback für meinen Mut, mich mit meinen Fähigkeiten in der Öffentlichkeit so zu präsentieren."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion