Sean Kingston lehnte Rihannas Tanz-Angebot ab

Sean Kingston lehnte Rihannas Tanz-Angebot ab

25.06.2010 > 00:00

Sean Kingston hat einmal eine Tanz-Verabredung mit Rihanna abgelehnt - weil er keine frisch gebügelten Sachen hatte. Der "Beautiful Girls"-Sänger feierte in London in dem exklusiven Kensington Garden Hotel, als er Rihanna begegnete, und war begeistert, als die "Umbrella"-Sängerin ihn bat, sie in den nahe gelegenen Club Mahiki zu begleiten. Kingston lehnte ihr Angebot aber ab, weil er seine Klamotten nicht gebügelt hatte - und jetzt bereut er es. Kingston zur britischen Zeitung "Daily Mirror": "Rihanna bat mich, mit ihr durch die Clubs zu ziehen. Im Rückblick kann ich nicht glauben, dass ich nein sagte, weil ich keine gebügelten Sachen hatte. Aber ich konnte nicht schlecht aussehend mit einem Superstar ausgehen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion