Sebastian Langrock weiß, was er mit seiner Million macht

Sebastian Langrock: Das plant der "WWM"-Gewinner mit seinem Geld!

13.03.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Sebastian Langrock (36) ist seit gerade mal zwei Tagen Millionär - und schon weiß der "Wer wird Millnär"-Gewinner genau, was er mit der Kohle anstellen will.

Auch wenn er, wie er sagt, ohne festen Plan in die Sendung gegangen ist - jetzt hat er einen! Und zwar will er von seinem Millionen-Gewinn an einem Poker-Turnier teilnehmen. "Auf alle Fälle werde ich im Juni/Juli nach Las Vegas fliegen, da sind die Weltmeisterschaften, die World Series of Poker, und da werde ich mit Sicherheit zwei, drei Turniere spielen", sagte Sebastian Langrock gegenüber dem "Berliner Kurier".

Für den begeisterten Pokerspieler ist das ein lange gehegter Traum. "Das war schon immer mein Plan, seit ich angefangen habe, Poker zu spielen. Da gibt es das Hauptevent, was 10.000 Dollar Buy-In kostet, und das werde ich auf jeden Fall dieses Jahr spielen", erklärt der Neu-Millonär.

Angst, das Geld wieder zu verzocken, hat er nicht: "Ich spiele jetzt seit fünf Jahren Poker und ich mache das ja nicht deswegen, weil ich Angst davor habe, mich zu verzocken, sondern ich habe mein Geld in den letzten fünf Jahren stetig vermehrt und konnte davon leben", sagt Sebastian Langrock. "Das Ziel ist es, aus der Million zwei zu machen und nicht, das zu verballern."

Lieblinge der Redaktion