Seine kleine Matilda bekommt alles

29.09.2008 > 00:00

Bevor seine kleine Matilda geboren wurde, hatte der Anfang des Jahres verstorbene Heath Ledger bereits ein Testament verfasst, in dem sein Hollywoodvermögen nach seinem Tod an die Eltern, Schwesterchen Kate und seine zwei Halbschwestern gehen sollte. Nun spricht Papi Ledger, offizieller Nachlassverwalter, Klartext und sagte laut der australischen Zeitung "Herald Sun": "Unsere Familie hat alles Matilda überlassen!" Um welche Vermögenshöhe es sich bei dem Erbe konkret handelt, ist unklar. Manche Quellen schätzten es auf umgerechnet 14 Millionen Euro, wovon allerdings das meiste Geld in Immobilien stecken soll. Weiter geht der Streit um die Millionen im Fall von Heaths Lebensversicherung. Diese weigert sich nach wie vor das Geld auszuzahlen und wolle laut TMZ.com den "verdächtigen" Tod des Schauspielers erneut auf Selbstmord untersuchen lassen. Obwohl diese Möglichkeit von den Ermittlern schon damals nicht nachgewiesen werden konnte!

Lieblinge der Redaktion