Selbst mit angepackt

Selbst mit angepackt

21.07.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES for IMG

Dass die Stars sich öfters für gemeinnützige Projekte engagieren, ist bekannt. Aber sich dafür selbst die Hände schmutzig machen? Eher Fehlanzeige! Eine löbliche Ausnahme bildeten jetzt Demi Moore und Ashton Kutcher. Da beide in der vergangenen Woche nicht mit Dreharbeiten beschäftigt waren, nutzten sie ihre Freizeit, um Gutes zu tun, und halfen in Guatemala beim Bau von Häusern für Bedürftige. Wie die britische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, soll sich Demi nicht vor harter Arbeit gescheut und die Woche damit verbracht haben, Löcher zu graben und Steine zu schleppen, während Ashton als Sohn eines Zimmermanns außerdem mit jede Menge Erfahrung dienen konnte. Auf die Idee für diese Aktion waren sie über Demis Töchterchen Scout gekommen: Diese engagierte bereits vor einiger Zeit für das Projekt.

Lieblinge der Redaktion