Selena Gomez: Aufruhr bei Fashion-Show

Selena Gomez: Aufruhr bei Fashion-Show

07.02.2013 > 00:00

Selena Gomez stellte am Mittwoch die neue Adidas-Kollektion "NEO" vor - die Veranstaltung wurde jedoch von Protesten gestört. Das Disney-Starlet, das für die Sportmarke Adidas als Werbegesicht fungiert, nahm am Mittwoch an der Fashion-Show zur neuen NEO-Jugendkollektion teil. Wie das Entertainment-Magazin "Us Weekly" berichtet, wurde die Veranstaltung von Protesten gestört, die die angeblichen Ausbeuterbetriebe der Modemarke in Indonesien kritisierten. "Selena Gomez: Sei ein Botschafter für Kinder, nicht für Sweatshops", stand auf den Postern und Flyern, die von den Protestanten hochgehalten wurden, die sich vorwiegend aus Studenten zusammensetzten. Obwohl Anwesende berichten, dass Gomez anfänglich etwas schockiert von dem Aufruhr war, fasste sich die Schauspielerin schnell wieder und wandte sich schwärmend an die Presse und das Adidas-Team: "Danke vielmals, dass ihr alle hier seid. Ich bin so aufgeregt, ein Teil hiervon zu sein und bin gespannt, was ihr mit der Kollektion gemacht habt, ihr habt tolle Arbeit geleistet", kündigte Gomez die Modenschau an. Später twitterte sie außerdem: "Tolle Show, alle sahen umwerfend aus!" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion