Selena will normal behandelt werden

Selena Gomez: Lupus-Erkrankung sollte geheim bleiben

28.12.2013 > 00:00

© WENN

Gerade erst gelang an die Öffentlichkeit, dass Selena Gomez an Lupus leide. Fans aus aller Welt zeigten sich über die Erkrankung der Sängerin zutiefst schockiert, denn eigentlich dachten bisher alle, dass es ihr gut ginge... Und das sollte anscheinend auch so bleiben!

Wie ,Hollywood Life' berichtet, hatte die 21-Jährige niemals vor, die Sache an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen.

"Selena wird nicht glücklich darüber sein, dass diese Nachricht an die Öffentlichkeit gelang. Sie wollte das unbedingt für sich behalten. Sie will nicht, dass das die Meinungen der Menschen über sie beeinflusst und was sie in der Lage ist, zu bewirken. Das ist ihre ganz persönliche Sache und sie möchte es auch so beibehalten", weiß eine Quelle zu berichten.

Außerdem schäme Selena sich sehr für die Krankheit. "Es ist ihr so peinlich. Aber ihre Familie und Freunde sagen ihr ständig, dass sie sie immer noch genauso lieben wie vorher."

Gerade jetzt ist es für sie allerdings besonders wichtig, dass ihre Fans und ihre Freunde hinter ihr stehen. Die Krankheit soll sich in letzter Zeit stark verschlimmert haben und beschwert Sel starke Müdigkeit, Gesichtsschwellungen, Gelenkschmerzen und Kopfschmerzen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion