Selena Gomez: Muss sie wieder in die Rehab-Klinik?

Selena Gomez: Muss sie wieder in die Rehab-Klinik?

01.09.2016 > 11:17

© Getty Images

Ihre Fans sind in großer Sorge. Selena Gomez hat völlig überraschend ihre Tour abgebrochen. Die Sängerin leidet an Lupus, einer Auto-Immun-Krankheit. Nebenwirkungen der Krankheit sind beispielsweise Depressionen. Und offenbar hat es Selena schlimm erwischt, sie versucht tapfer zu sein, doch es geht ihr wohl gar nicht gut. Ein vermeintlicher Insider hat der amerikanischen „inTouch“ gegenüber verraten: „Ihre Freunde sind besorgt. Sie verfällt wieder in alte Muster. Erst ist sie depressiv, dann ängstlich. Dann fängt sie an, exzessiv Party zu machen, trinkt zu viel und schließlich vergräbt sie sich und lässt niemanden an sich heran. Bis sie schließlich zusammenbricht.“

 

Im Jahr 2014 war die 24-Jährige für zwei Wochen in einer Rehab-Klinik. Wird sie nun wieder dort landen? Ihr Zustand soll wirklich kritisch sein. Gerade erst lieferte sie sich einen öffentlichen Streit mit ihrem Ex-Freund Justin Bieber, der sich glücklich mit seiner neuen Freundin präsentiert. Es heißt, sie würde so wild feiern und Alkohol trinken, wie noch nie. Freunde sind sich sicher, dass Selena Gomez ganz dringend Hilfe braucht. Aber vielleicht weiß sie das und hat deswegen ihre Tour vorzeitig beendet.

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion