Senna Gammour darf nicht über Mandy Capristos Trennung von Mesut Özil reden!

Senna Gammour darf nicht über Mandy Capristos Trennung von Mesut Özil reden!

18.10.2014 > 00:00

© gettyimages

Senna Gamour und Mandy Capristo verbindet Vieles. Zum einen ist da natürlich ihre gemeinsame Bilderbuch-Karriere, die sie mit der Girlband Monrose durchlebten. Senna war aber nicht nur Bandkollegin, sondern auch Liebesengel für Mandy: Sie war es nämlich, die die Sängerin mit Fußballstar Mesut Özil verkuppelt hat!

Nun geht das einstige Traumpaar nach offiziellen Angaben getrennte Wege, Mandy soll sich ganz unpersönlich per Telefon von Özil getrennt haben! Weitere Statements der beiden gibt es bislang nicht. Kein Wunder also, dass nun auch das direkte Umfeld von Ozisto ins Visier genommen wird. Senna Gamour wehrt sich nun öffentlich gegen solche Anfragen und sorgt mit ihrer Stellungnahme auf Facebook für weitere Spekulationen...

"Hallo liebe Journalisten, ich bitte euch, mich nicht mehr anzufragen und mich zu belästigen, wegen dem Liebes-Aus von M&M", schreibt Senna dort. Doch folgende Aussage klingt nicht so, als sei das ihre freie Entscheidung! "Es wurde mir ausdrücklich untersagt, jegliche Interviews, Aussagen ect. über Mandy zu führen. Oder Interviews über M&M zu machen."

Haben die Managements von Mandy Capristo und Mesut Özil der Ex-Monrose-Sängerin etwa verboten, Details über die Trennung preiszugeben? Und möchte Senna Gammour eigentlich viel mehr darüber sagen, als sie darf? Diese Fragen werden wohl vorerst offen bleiben...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion