Senna Gammour zickte sich aus der Sendung

Senna wird die Super-Zicke und fliegt

08.08.2013 > 00:00

© RTL

"Wenn mich jemand gefragt hätte, wer den Zickenkrieg anführt, hätte ich gesagt, ich bin's nicht. Tja. Also. Ich bin's gewesen", lachte Senna Gammour in einer früheren Folge von "Wild Girls".

Aber Senna Gammour hat nicht nur mit den Zickereien angefangen, nein, sie mutierte geradezu zur Superzicke! Mit gleich zwei anderen Kandidatinnen fing Senna Streit an.

Zuerst legte sie sich mit Jinjin Harder an. Auf deren Versöhungsversuche ging Senna Gammour nicht ein, sondern stritt munter weiter. Ihr Vorwurf: Jinjin Harder hatte in einem Spiel eine Ziege schlecht behandelt, obwohl Senna Gammour ihr gesagt hatte, dass die Zeit bereits um sei.

Auch in der Folge der "Wild Girls" dieser Woche ging dieser Streit weiter. Aber nicht nur mit Jinjin Harder bekam sich Senna in die Haare. Ingrid Pavic zog ebenfalls den Zorn der Sängerin auf sich. Denn Senna Gammour hatte Ingrid Pavic verraten, dass sie Sarah Knappik zum Rauswurf nominieren werde. Ingrid Pavic erzählte das Sarah Knappik, die Senna Gammour zur Redestellte.

"Du hast echt einen schwachen Charakter!", rief Senna Gammour aufgebracht. Ingrid Pavic konnte Senna Gammours Vorwürfe nicht verstehen: "Wir alle sind auf der Welt um zu lernen. Dann hab ich halt ein Mal was erzählt. Ich hab ja nicht gesagt,dass du Vaginapilz hast oder so."

Für Senna kein Argument. Sie schrie Ingrid Pavic weiter an und verspielte sich damit alle Sympathien unter den "Wild Girls".

"Die Senna hat sich einfach nicht im Griff", erklärte Sarah Knappik weise.

Sie war nicht die einzige Kandidatin, die dieser Meinung war und Senna wurde rausgewählt.

Lieblinge der Redaktion