Severino Seeger: Fan-Andrang bei Prozess

Severino Seeger: Das Urteil steht fest!

02.06.2015 > 00:00

© Wenn

Das Urteil ist gefallen! Severino Seeger (28) musste sich heute wegen Betrugs vor Gericht verantworten. Dem frisch gebackenen DSDS-Sieger wurde vorgeworfen, mehrere ältere Frauen um ihr Erspartes betrogen zu haben.

Nun hat der Richter entschieden: Der Sänger wird zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verurteilt!

Schon im Vorfeld hatte die Staatsanwaltschaft eine verhältnismäßig milde Strafe von zwei Jahren auf Bewährung gefordert. Offenbar hat das Frankfurter Landgericht diese Forderung jetzt sogar noch unterboten.

Vor Gericht hatte sich Severino Seeger selbst als Opfer dargestellt: "Ich hab mich damals von meiner ersten Frau getrennt, war in keinem sehr stabilen Zustand, mental. Gewisse Leute, mit denen ich jahrelang nichts zu tun hatte, haben mich dann angesprochen und mich so manipuliert, dass ich in dummer Art und Weise zugestimmt habe", soll er laut "bild.de" ausgesagt haben.

Offenbar hat das Gericht ihm Glauben geschenkt. Ob er seinen Titel als DSDS-Gewinner nach diesem Urteil nun behalten darf, ist noch nicht klar.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion