DSDS-Severino: Staatsanwalt fordert Bewährung!

Severino Seeger: Es hagelt Absagen!

04.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Vor zwei Wochen wurde Severino Seeger zum DSDS-Sieger gekürt. In dieser Woche hat ihn nun seine Vergangenheit eingeholt: Wegen Betruges wurde der Sänger zu einem Jahr und neun Monate auf Bewährung verurteilt.

Ist seine Karriere nun vorbei? Fakt ist: RTL hat sich nach dem Urteil in aller Deutlichkeit von dem Sänger distanziert. Der Sender wird Severino keine Plattform mehr geben. Der Sender wird sein Album, welches am Freitag erscheint, nicht bewerben.

Dann kam auch noch eine Flop-Show am Ballermann hinzu es kamen nur wenige Fans und er kassierte sogar noch Buh-Rufe, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Und dann schließlich der Auftritt vor Gericht. Ein Konzert am 6. Juni bei einem Jugendfestival wurde in Kleve abgeblasen der Sänger sei mit dem Motto des Festivals nicht vereinbar, so die Veranstalter.

Auch eine Autogrammstunde in Leipzig wurde diesen Freitag abgesagt und auch Konzerte im Rahmen des REWE Family Festivals in Köln wurde gecancelt. "Wir können bestätigen, dass Severino Seeger nicht auf den REWE Family Festivals auftreten wird", sagt Unternehmenssprecher Raimund Esser gegenüber der "Bild"-Zeitung. Für Severino Seeger sind das nicht die besten Aussichten...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion