Sex mit DSDS-Kandidatin?

Severino Seeger zahlt seine Betrugs-Opfer aus

26.06.2015 > 00:00

© WENN.com

Seit Severino Seeger (28) im Mai zum DSDS-Sieger gewählt wurde, gab es nicht mehr sehr viele positive Neuigkeiten über ihn. Anfang Juni wurde er wegen Betrugs verurteilt - er hatte mehreren älteren Damen ihr Erspartes abgezockt. Insgesamt hatten er und seine Bande einen Schaden von mehr als 100.000 Euro angerichtet.

Der Sänger wurde zu einer Bewährungsstrafe von 21 Monaten verurteilt und verpflichtete sich freiwillig, alle Opfer zu entschädigen - auch die, an deren Betrug er selbst nich direkt beteiligt war.

Offenbar hat er seine Auflagen erfüllt. Eine der Damen erklärte gegenüber "bild.de", dass sie das Geld erhalten habe. "Die gestohlenen 12.000 Euro sind auf meinem Konto", sagte sie.

Damit hätte Severino Seeger also immerhin schon mal eine Baustelle beseitigt. Seiner Karriere scheint der Skandal jedoch nicht gerade gut getan zu haben: Am Wochenende soll der Sänger in Dortmund vor 200 Fans aufgetreten sein - obwohl in die Halle 1000 Leute gepasst hätten. Klingt nicht gerade nach einem kometenhaften Aufstieg...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion