Britney Spears hat ihre eigene Meinung zu "Shades of Grey"

Shades of Grey: Jetzt mischt sich Britney Spears ein

20.10.2013 > 00:00

© Getty Images

Kaum ein anderes Projekt sorgt für so große Aufmerksamkeit wie die geplante Verfilmung von "50 Shades of Grey". Da gibt es tatsächlich kaum irgendjemanden, der sich nicht in die Diskussion rund um den SM-Streifen stürzt.

Jetzt klinkt sich auch Pop-Queen Britney Spears ein. Denn auch die 31jährige hat ihre ganz eigene Meinung zum Hauptrollen-Drama des pikanten Films. Geht es nach der "Work B*tch"-Interpretin, ist es glasklar, wer die Nachfolge des abgesprungenen Charlie Hunnam für die Rolle des "Christian Grey" antreten soll: James Franco!

In einem Radiointerview mit KISS FM schwärmt die Musikerin - angesprochen auf ihren "Shades of Grey"-Favoriten - in den höchsten Tönen vom "Spring Breakers"-Star: "Ich liebe James Franco! Ich finde ihn total cool", offenbart Miss Spears.

Das ist doch mal ein neuer und ziemlich interessanter Vorschlag, bislang wurde der 35jährige nämlich eher nicht für den Part des sexbesessenen Milliardärs gehandelt.

Es bleibt weiter spannend im Hauptrollen-Roulette!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion