"Shades of Grey"-Spin-Off ohne Dakota Johnson und Jamie Dornan?

Shades of Grey: Spin-Off ohne Jamie Dornan und Dakota Johnson?

04.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Für alle Fans von "50 Shades of Grey" gab es Anfang dieser Woche gute Nachrichten. Völlig überraschend verkündete Autorin E. L. James (52) auf Twitter, dass schon in Kürze ein neues Buch rund um die etwas andere Liebesgeschichte von "Christian Grey" und "Anastacia Steele" erscheinen wird.

Das Interessante dabei: Anders als in den drei bisher veröffentlichten Büchern steht in dem neuen Werk das Innenleben von Mr. Grey höchstpersönlich im Zentrum der Erzählung - den Lesern wird also eine andere Perspektive auf die eigentlich schon bekannte Story gewährt.

Doch das ist noch nicht alles. Nun gibt es weitere gute Nachrichten für alle "Shades of Grey"-Anhänger. Laut "Hollywood Reporters" soll sich die Filmfirma "Universal" bereits die Rechte an einer Verfilmung von "Grey" (so der Titel des neuen Romans) gesichert haben.

Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings. Dem Bericht zufolge haben die "Shades of Grey"-Hauptdarsteller Jamie Dornan (33) und Dakota Johnson (25) keine Vertragsklausel für ein Spin-Off ihr Engagement ist also keineswegs gesichert.

Da bleibt dem Filmstudio wohl nicht anderes übrig, als möglichst geschickt mit den beiden Schauspielern zu verhandeln...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion