Er starb an giftigen Abgasen.

Shain Gandee: Die Todesursache steht fest

02.04.2013 > 00:00

© MTV / Facebook

Die traurige Nachricht, dass "Buckwild"-Star Shain Gandee ums Leben kam, ist erst wenige Stunden alt. Nun steht die Todesursache des 21jährigen fest.

Der MTV-Reality-Darsteller wurde unter zwielichtigen Umständen am Osterwochenende gemeinsam mit zwei weiteren Personen tot in seinem Geländewagen aufgefunden. Die Vermutung, dass eine Kohlenmonoxidvergiftung zum Tode der drei Männer geführt habe, erwies sich nun als wahr. Die Autopsie der Leiche kam zu diesem eindeutigen Ergebnis, das berichtete die zuständige Polizeidienststelle in einem offiziellen Statement. Der tragische Tod der drei sei zudem ein Unfall gewesen. Mittlerweile stellte sich auch heraus, dass es sich bei einer der beiden anderen Toten um Shains Onkel handelt, die andere Person ist weiterhin nicht zu identifizieren.

Wie wir bereits berichteten, blieben Gandee und seine Begleitung während einer Tour durch die Natur mit Shains Geländewagen im Matsch stecken. Der Schlamm verstopfte den Auspuff und leitete die giftigen Abgase direkt ins Wageninnere.

Lieblinge der Redaktion