Shakira ging verkleidet zu Vorlesungen

Shakira ging verkleidet zu Vorlesungen

10.08.2009 > 00:00

Shakira schaffte es, an einer amerikanischen Universität unerkannt zu bleiben, indem sie als Junge verkleidet zu Vorlesungen ging. Die Sängerin legte vor zwei Sommern eine Pause von ihrer Musikkarriere ein, um an der University Of California in Los Angeles einen Kurs in Geschichte der westlichen Zivilisation zu belegen. Sie konnte im Unterricht sitzen, ohne für Aufregung zu sorgen, indem sie sich locker sitzende Männerkleidung anzog. Shakira: "Ich ging nach meiner letzten Tour zur Universität und studierte Geschichte. Ich lebte für eine kurze Weile das normale Studentenleben. Ich trug immer eine Kappe, Tennisschuhe, einen großen Rucksack, Baggypants - ich sah aus wie ein Junge. Ich versuchte, mich zu verstecken und mich auf meine Kurse zu konzentrieren. Es war eines dieser Dinge, die an mir vorbeigegangen waren. Mir hätte eine normale Karriere gefallen und das normale Studentenleben zu erleben - aber ich beschwere mich nicht." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion