Shakira: Von Seelöwen angegriffen

Shakira: Von Seelöwen angegriffen

14.02.2012 > 00:00

Shakira wurde am Sonntag von einem Seelöwen angegriffen und hat sich jetzt bei ihrem Bruder dafür bedankt, dass er sie vor dem Tier gerettet hat. Die "Hips Don't Lie"-Sängerin wollte nur ein kurzes Foto mit dem Tier machen, als es plötzlich aus dem Wasser sprang, um sie zu beißen. Shakira erklärte jetzt auf ihrer Webseite, dass ihr Urlaub in Südafrika wohl ein jähes Ende genommen hätte, wenn ihr Bruder nicht sofort zur Stelle gewesen wäre. "Ich wurde von einem Seelöwen angegriffen! Ich wollte einige Seelöwen und Robben sehen. Ich wollte ein wenig näher bei ihnen sein, also bin ich zu einigen Felsen geklettert und wollte ein Foto mit ihnen machen... Auf einmal ist dann einer von ihnen ganz plötzlich aus dem Wasser gesprungen, hat mir in die Augen geschaut, gebrüllt und versucht mich zu beißen. Ich war wie paralysiert und dann hat sich mein Bruder 'Super Tony' auf mich geworfen und mir das Leben gerettet!" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion