Sharknado 2: Fans sollen spenden!

Sharknado 2: Fans sollen spenden!

16.04.2014 > 00:00

© WENN.com

Wer hätte das gedacht?

Der "schlechteste Film aller Zeiten" bekommt tatsächlich eine Fortsetzung. Die Dreharbeiten zu "Sharknado 2: The Second One" haben bereits begonnen.

Damit "Sharknado 2" zum echten Leckerhappen wird, soll nun eine Extraszene gedreht werden, in der Hauptdarsteller Ian Ziering ein hollywoodreifes Kettensägenmassaker anrichten soll, in dem es vor Hai-Kunstblut nur so spritzt.

Dafür wird natürlich Geld benötigt, 50 000 Dollar fehlen dem Produzenten für das besondere Schmankerl, also sollen die Fans jetzt etwas Geld locker machen.

Die Produktionsfirma rief die Fans des Trash-Filmchens in der letzten Woche über die Plattform "Indiegogo" zum Spenden auf.

Natürlich nicht ohne Gegenleistung. Wer viel spendet, dem wird gedankt. Es winken Hinter-den-Kulissen-Fotomaterial, signierte DVDs und Blu-Rays oder "Sharknado"-T-Shirts, auf denen der edle Spender namentlich genannt wird.

Bei einer Spende von 25 000 Dollar wird es allerdings richtig interessant. Dann locken die Produzenten mit einem Auftritt auf dem roten Teppich zur Premiere des Films und der namentlichen Erwähnung im Vor- und Abspann.

Als ganz besondere Belohnung lockt ein Schrei des edlen Geldgebers, der in den Film hineingeschnitten wird.

Also wenn das nicht mal eine Motivation ist, die die Geldbörsen der Filmfans öffnet...

Lieblinge der Redaktion