Vorsicht Hai!

Sharknado: Der schlechteste Film aller Zeiten?

12.07.2013 > 00:00

© MachinimaETC

Es hätte fast schon eine gewisse Komik, wenn dieser Streifen Kultstatus erreicht. Amerikanische Filmkritiker und Horrorfans wurden nun mit einem ganz besonders außergewöhnlichen Highlight bespaßt. "Sharknado" heißt das Meisterwerk, das bereits wenige Stunden nach seiner Weltpremiere als heißer Anwärter für den schlechtesten Film aller Zeiten gilt.

Kurz zur Story: Ein Tornado verteilt übergroße, nach Menschenfleisch jiepernde Haie in gut bevölkerten Kleinstädten Amerikas. Diese besondere Art der Killerfische ist selbstredend schmerzresistent und hat kein Problem damit, ohne Wasser klar zu kommen. Mittendrin im Hai-Regen kämpfen Aushilfs-Chippendale Ian Ziering und Highschoolmovie-Blondchen Tara Reid schwerst bewaffnet mit Kettensägen und Brecheisen gegen die fliegenden Killerfische an.

Zitate aus dem Film wie "Haie. Das habe ich nicht kommen sehen!" oder "Sie haben mir meinen Großvater genommen. Also hasse ich Haie wirklich" feiern jetzt schon Kultstatus.

Auf Twitter hat "Sharknado" bereits einen weiteren Wirbelsturm ausgelöst. So kommentiert beispielsweise ein verstörter Zuschauer das Killerhai-Drama mit: "Ich wundere mich, dass Ian Ziering aus den Gedärmen des Hais nicht auch noch einen Oscar für den besten Film gezogen hat."

Ist dieser Film etwa sogar so schlecht, dass er schon wieder kultig ist?

Seit zehn Jahren gilt "The Room" als schlechtester Film aller Zeiten, bleibt abzuwarten, ob die Hai Invasion nun an diesem fragwürdigen Thron knabbert. Oder ihn direkt verschlingt.

Lieblinge der Redaktion