Sharon Osbourne ist am Ende: Keine Scheidung!

Sharon Osbourne bedauert Steuerschulden

12.04.2011 > 00:00

Sharon Osbourne hat eingeräumt, dass sie sich offenbar nicht ausreichend um ihre Geschäftsangelegenheiten gekümmert hat - nur wenige Tage nachdem die Steuerschulden der Familie bekannt wurden. Die US-Steuerbehörde IRS hatte Anfang des Monats eine Pfändung beim Los Angeles County Recorder's Office angekündigt, wenn die Osbournes nicht die Steuern von 2008 und 2009 in Höhe von 1,7 Millionen Dollar überweisen. In einer Twitter-Nachricht erklärte die Ehefrau von Ozzy Osbourne jetzt: "Man kann sich auf niemanden als auf sich selbst verlassen. Man muss sich selbst um seine eigenen Geschäftsangelegenheiten kümmern. Mein Fehler. Lektion gelernt." © WENN

Lieblinge der Redaktion