Sharon kennt Prinz Charles ganz gut

Sharon Osbourne schlug Prinz Charles in die "Kronjuwelen"

30.06.2013 > 00:00

© Getty Images

Sharon Osbourne ist laut, frech und witzig. Nicht umsonst ist sie auch eine Jurorin bei der englischen Version von "X-Factor". Die Frau von Ozzy Osbourne nimmt selten ein Blatt vor den Mund, aber was sie jetzt in den Mund nehmen möchte, um zu einem Adelstitel zu gelangen, ist wirklich äußert unmoralisch und unter der Gürtellinie, im wahrsten Sinne des Wortes...

Bei dem Talkmaster Conan O'Brien unterbreitete die Britin Prinz Charles nun ein scharfes Angebot.

Sharon Osbourne würde Prinz Charles gerne oral verwöhnen, wenn sie im Gegenzug dafür einen Adelstitel von dem Thronfolger geschenkt kriegen würde. Damit es aber zu keinen Eifersüchteleien kommen kann, würde sich auch Ozzy Osbourne erbarmen und sich zeitgleich Camilla, der Frau von Prinz Charles, widmen und bei Bedarf mit ihr ins Bett gehen.

Scheinbar kennen sich Sharon Osbourne und Prinz Charles schon von etlichen Veranstaltungen vorzugsweise in England und teilen den gleichen Humor. Auf einer Party vergriff sich Sharon sogar an Prinz Charles bestem Stück. "Ich beugte mich nach unten, um meine Serviette aufzuheben, und als ich wieder hochkam, habe ich ihm versehentlich in den Schritt gehauen." erzählt Sharon Osbourne.

Doch diese Begebenheit auf einer Dinner Party war nicht das einzige leicht zweideutige Aufeinandertreffen von Sharon Osbourne und Prinz Charles. Auf einer Weihnachts-Veranstaltung im Schloß Windsor unterhielt sich Prinz Charles länger mit einer Frau, die in den Mundwinkeln wunde Stellen hatte. Sharon erzählte noch eine lustige Anekdote von dieser Frau und Prinz Charles in der Talkshow: "Diese Frau hörte nicht auf, mit Charles zu reden und ich schaute ihn an und verdrehte die Augen. Als er mich sah, sagte ich, 'Wissen Sie, weshalb sie diese Wunden an ihrem Mund hat?', woraufhin er sagte: 'Nein, warum?' Und ich antwortete: ‹Weil sie zuviel Sch**** lutscht.' - er fand es grossartig."

Echt amüsante Geschichten, die Sharon Osbourne jetzt erzählt hat und man hätte gar nicht gedacht, dass Prinz Charles so einen dreckigen Humor hat. Doch das unmoralische Angebot von Sharon Osbourne wird der englische Prinz wohl trotzdem nicht annehmen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion