Sharon Stone mit Schlaganfallverdacht im Krankenhaus

Sharon Stone mit Schlaganfallverdacht im Krankenhaus

24.09.2012 > 00:00

Sharon Stone wurde am Freitag in ein Mailänder Krankenhaus eingeliefert - es bestand Verdacht auf einen Schlaganfall. Die "Basic Instinct"-Darstellerin, die derzeit mit ihrem Freund Martin Mica die Mailänder Fashion Week besucht, wurde nach der Fendi-Show in ein Krankenhaus eingeliefert, weil sie über starke Kopfschmerzen geklagt hatte. Die Ärzte konnten jedoch bald Entwarnung geben, dass es sich bei dem Schmerz nicht um einen Schlaganfall handelte. Ein Sprecher der amfAR-Gala, an der Stone am Abend noch teilnahm, erklärte gegenüber der Promiseite "E!Online": "Sharon Stone verspürte starke migräneähnliche Schmerzen und wir dachten, es sei das Beste, wenn sie sich im Krankenhaus untersuchen lässt. Zum Glück stellen die Ärzte fest, dass alles in bester Ordnung ist, denn sie sagte, dass sie keine zehn Pferde von unserer Gala hätten abhalten können." Stone hatte bereits 2001 über ähnliche Schmerzen geklagt hatte, deren Ursache sich damals als ein Gehirnaneurysma herausgestellt hatte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion