Sängerin Sheryl Crow ist ernsthaft erkrankt

Sheryl Crow leidet an einem Gehirntumor

06.06.2012 > 00:00

© GettyImages

Eigentlich hatte alles ganz harmlos angefangen: Ein paar kleine Schusseligkeiten und Gedächtnislücken - wer macht sich da schon ernsthafte Gedanken?

Auf einem Konzert im Mai konnte Sheryl Crow (50) dann nicht mehr verheimlichen, dass irgendetwas mit ihr nicht stimmt. Die Sängerin stand auf der Bühne und performte gerade ihren Song "Soak Up the Sun", als ihr plötzlich der Text entfallen war. Sheryl Crow kommentierte ihren Aussetzer lachend: "Ich bin 50, was soll ich sagen? Mein Gehirn ist hinüber."

Jetzt kam jedoch heraus: Hinter den kleinen Gedächtnispannen steckt eine ernste Krankheit. Sheryl Crow leidet an einem Gehirntumor.

Die Sängerin erzählte im Interview mit dem "Las Vegas Review-Journal": "Ich machte mir so ernsthaft Sorgen um mein Gedächtnis, dass ich zum Arzt ging und ein MRT machen ließ." Dann die Schock-Diagnose: "Ich fand heraus, dass ich einen Gehirnturmor habe. Ich habe gefühlt, dass etwas nicht in Ordnung ist."

Sheryl Crow hatte erst 2006 eine Brustkrebserkrankung besiegt. Im Interview gab sie sich tapfer: "Der Tumor ist gutartig, deshalb muss ich mir keine Sorgen machen. Aber es regt mich auf."

Ein Sprecher der Sängerin bestätigt: "Sheryl zeigt keine Symptome, und alles ist gut."

Sei immer auf dem Laufenden mit unserem Star-Newsletter!

Lieblinge der Redaktion