Shia LaBeouf angeblich wieder Single

Shia LaBeouf angeblich wieder Single

27.11.2012 > 00:00

Shia LaBeouf hat sich nicht nur vom "Transformers"-Franchise verabschiedet - auch seiner Freundin hat der Schauspieler jetzt anscheinend ade gesagt. Der "Disturbia - Auch Killer haben Nachbarn"-Schauspieler hat sich nach knapp zwei Jahren von seiner Freundin Karolyn Pho getrennt, wie ein Insider dem "Us"-Magazin jetzt verrät: "Derzeit will Shia sich einfach weiter entwickeln." Das Paar hatte sich 2011 in einem Karaoke-Club in L.A. kennen gelernt und LaBeouf wurde oft zitiert, dass Pho ihm geholfen hat, erwachsen zu werden. Berichten der "Daily Mail" zufolge soll das Paar schon seit längerer Zeit Probleme gehabt haben, so wurden Pho und LaBeouf vor ein paar Monaten auf der Straße bei einem Streit gesehen, einen Tag bevor der "Transformers"-Star für den nächsten Lars von Trier-Film "The Nymphomaniac" bestätigt wurde, in dem der 26-Jährige reale Sexszenen spielen muss. Ob sich das Paar nun vielleicht sogar deshalb getrennt hat, ist bislang nicht bekannt. Bisher hat sich der Schauspieler noch nicht zu der Trennung geäußert. LaBeouf hat sich erst kürzlich vom "Transformers"-Franchise, das ihn international bekannt machte, verabschiedet, um sich auf anspruchsvolle Filme jenseits von Hollywood zu konzentrieren. © WENN

Lieblinge der Redaktion