Shia LaBeouf randalierte in der Polizei-Wache.

Shia LaBeouf: Prügelei vor Strip-Club

29.06.2014 > 00:00

© WENN.com

Was läuft schief bei Shia LaBeouf (28)?

Erst vor wenigen Tagen war der Schauspieler von der New Yorker Polizei aus einem Broadway-Theater abgeführt worden, nachdem er während der Vorstellung lautstark gepöbelt und das Stück mit unflätigen Zwischenrufen gestört hatte. "Verdammt, wisst ihr nicht, wer ich bin?", hatte LaBeouf die Beamten daraufhin angeherrscht.

Wenige Stunden zuvor hatte sich der junge Hollywood-Star außerdem mit einem Obdachlosen angelegt, stritt sich mit dem Mann um einen Hut, der angeblich ihm gehörte. In zerrissenem Shirt und mit zerzausten Haaren wirkte LaBeouf dabei fast verwahrlost.

Jetzt wurde bekannt: Bereits Anfang diesen Monats hatte LaBeouf in New York für Ärger gesorgt, indem er den Besucher eines Strip-Clubs vor dem Lokal zu einer Prügelei aufforderte. In einem Video des Promiportals "TMZ.com" sieht man, wie der Schauspieler den Mann mit ausladenden Gesten zu einem Schlagabtausch provozieren möchte. Der Mann scheint erstaunt und wenig ambitioniert, sich mit dem Hollywood-Star zu prügeln. Ein Türsteher des Strip-Clubs geht schließlich dazwischen. Was genau der Grund für den Ausraster LaBeoufs war, ist unbekannt.

LaBeouf, der durch die Filmreihe "Transformers" international bekannt wurde, ist für seine Ausraster und Eskapaden bekannt: 2008 war der Schauspieler betrunken in einen Unfall verwickelt, 2011 legte er sich in einer Bar mit dem Wirt an. Erst im Januar 2014 verpasste LaBeouf einem Pub-Gast in London eine Kopfnuss, nachdem der die Mutter seiner Freundin beleidigt hatte.

Lieblinge der Redaktion