Shia LaBeouf und Peter Quillin zeigen das Ergebnis ihrer Trainingssessions

Shia LaBeouf zeigt Muskeln

14.03.2013 > 00:00

© Instagram

"Mein neuer Homie Shia LaBeouf ist doch heiß und durchtrainiert", schrieb Boxer Peter Quillin zu seinem Instagram-Bild. Darauf zu sehen: Zwei echt coole Typen. Der Boxweltmeister im Mittelgewicht und der Schauspieler Shia LaBeouf ziehen ihre Oberteile hoch und zeigen die muskelbepackten Oberkörper.

Der Style von Shia LaBeouf, der unter anderem in "Transformers" und "Wall Street" zu sehen war, passt zumindest zum Ruf, den er nicht nur in Hollywood hat. Der Bad Boy ist dafür bekannt, regelmäßig auszurasten und sich am Set auch schon mal handgreiflich zu werden. Sein jüngster Fauxpas war der Blitzausstieg aus dem Broadway-Musical "Orphans", das am 19. März die bereits ausverkaufte Premiere gefeiert hätte. Ende Februar aber beschloss Shia LaBeouf, dass er nun doch keine Lust darauf hat und stieg wegen "kreativen Differenzen" aus. Schließlich wurde bekannt, dass er sich nicht mit seinem Bühnenpartner Alec Baldwin zusammenraufen konnte. Doch auch in Berlin hat er sich schon danebenbenommen. Als nach der Berlinale sein Flug wegen eines Schneesturms gestrichen war, wurde er aggressiv gegen Reporter und Flughafen-Mitarbeiter.

Da ist es gut, dass Shia LaBeouf nun seine Energie im Fitnessstudio raus lässt. Seit einiger Zeit boxt er sich im Trinity Boxing Club in New York seine Seele aus dem Leib. Zufrieden und geschafft sieht er aus, wenn er es verlässt, und mit seinen roten Boxhandschuhen unterm Arm durch Soho läuft.

Und das Training zahlt sich aus, wie das Instagram-Bild von "kidchocolate" Peter Quillin zeigt. Kommentare wie "So sexy" ließen da natürlich nicht lange auf sich warten und belohnen Shia LaBeouf für die vielen schweißtreibenden Stunden im Fitnessstudio.

Lieblinge der Redaktion