Shia LaBeouf: Zoff mit Alec Baldwin?

Shia LaBeouf: Zoff mit Alec Baldwin?

21.02.2013 > 00:00

Shia Labeouf sagte kurzfristig seinen Auftritt in einem Broadway-Stück mit Alec Baldwin ab - anscheinend lag es an Auseinandersetzungen zwischen den Schauspielern. Der Star aus "Transformers", der seit letztem Jahr keine Blockbuster-Filme mehr drehen will, hat sich kürzlich von einem geplanten Auftritt im Theaterstück "Orphans" verabschiedet. LaBeouf veröffentlichte auf Twitter jetzt Mails zwischen ihm und seinen Kollegen, die andeuten, dass es am Set Probleme zwischen LaBeouf und Alec Baldwin gegeben haben könnte. "Kreative Differenzen" wurden als offizieller Grund für LaBeoufs Ausstieg aus dem Projekt genannt, doch in den Mails schreibt der Regisseur Daniel Sullivan dem 25-Jährigen: "Ich bin zu alt für solche Situationen. Du bist ein großartiger Schauspieler. Alec ist, wie er ist. Du bist, wie du bist, ihr zwei passt einfach nicht zusammen. Ich hätte es wissen sollen, das wird mich noch verfolgen. Du hast mich gewarnt", lässt sich Sullivan in seiner Mail aus. Ein Nachspiel zwischen Baldwin und LaBeouf wird es jedoch nicht geben, denn der Jungschauspieler postete auch eine Mail zwischen ihm und dem "30 Rock"-Star. "Ich habe nichts Schlechtes über dich zu sagen", versichert Baldwin dem "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels"-Schauspieler. Dieser wiederum wünscht Baldwin "Viel Glück mit dem Stück". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion