Shirley MacLaine für Lebenswerk geehrt

Shirley MacLaine für Lebenswerk geehrt

08.06.2012 > 00:00

Shirley MacLaine bekam gestern Abend den Life Achievement Award des American Film Institutes überreicht. Die "Valentinstag"-Darstellerin wurde gestern Abend vom American Film Institute mit dem Preis für ihr Lebenswerk geehrt. Die 78-Jährige, die den Preis nach einer Ansprache ihrer Kollegin Meryl Streep erhielt, ist damit der 40. Star, dem die besondere Ehre zuteil wurde. Unter den geladenen Gästen des Abends fanden sich zudem auch MacLaines Kollegen Jack Nicholson, Jack Black, Sally Field und Julia Roberts, die gemeinsam mit Katherine Heigl, Don Rickles und Morgan Freeman die Auszeichnung ihrer Kollegin feierten. Während der Zeremonie bekamen die anwesenden Gäste Einspieler gezeigt, in denen die Schauspiel-Ikone sich an ereignisreiche Momente ihrer Karriere erinnerte und konnten sich über Ausschnitte ihrer denkwürdigsten Filme freuen. Für MacLaine war dies indes nicht die erste Auszeichnung, die sie im Laufe ihrer erfolgreichen Karriere in Empfang nehmen durfte. Unter anderem war sie sechs Mal für einen Oscar nominiert - 1984 bekam sie den begehrten Goldjunge für ihre Darbietung in dem Drama "Zeit der Zärtlichkeit" überreicht. © WENN

Lieblinge der Redaktion