Shirley MacLaine geehrt

Shirley MacLaine geehrt

05.09.2011 > 00:00

Shirley Maclaine wurde gestern beim Deauville American Film Festival in Frankreich für ihre langjährige Arbeit geehrt. Die Schauspielerin, die ihr Debüt 1955 in "Immer Ärger mit Harry" gab, nahm den Preis des Festivals, das dem amerikanischen Kino gewidmet ist, entgegen, räumte aber ein, dass sie mit den derzeitigen Filmen aus Amerika nichts anfangen kann. Shirley MacLaine: "Ich verstehe es nicht. Es ist nicht mehr das echte Hollywood für mich. Es gibt viele Schauspieler und Regisseure, die brillant sind wie (David) Fincher oder (Steven) Soderbergh. Wir haben damals Filme in 30 Tagen gemacht und so etwas gilt heute als Zufallstreffer." © WENN

Lieblinge der Redaktion