Shirley Manson: Nach Twitter-Drohungen in Todesangst

Shirley Manson: Nach Twitter-Drohungen in Todesangst

18.07.2012 > 00:00

Shirley Manson sorgt sich um ihre Sicherheit - sie wird auf Twitter von einem Unbekannten bedroht. Die Sängerin der Band Garbage hat jetzt die Polizei alarmiert, nachdem sie via Twitter Todesdrohungen erhalten hatte. Wie nun bestätigt wurde, stammen die Nachrichten von einem Fan namens Ray Gunn, der der "Stupid Girl"-Interpretin mit seinen Nachrichten große Angst einjagte. Paul Kremen, Manager der Band, schaltete daraufhin nicht nur die Polizei ein, sondern wandte sich auch in einem Schreiben an die Twitter-Verantwortlichen. In diesem, das der Seite "The Daily Beast" vorliegt, heißt es: "Manson gab an, dass sie durch die Androhungen große Angst um sich und ihre Familie hat. Sie sagte, dass sie noch nie erlebt habe, dass ihr jemand so etwas geschickt hat und hat große Angst. Sie möchte, dass den Drohungen nachgegangen wird." Manson ist indes nicht die einzige Prominente, die bereits über die Microbloggingplattform bedroht wurde. Unter anderem rief bereits Kylie Minogue die Polizei, nachdem sie von einem Mann online massiv bedroht wurde. © WENN

Lieblinge der Redaktion