Jerry Hall saß in der ersten Reihe der "Shop the Runway"-Show

Shop the Runway: Weltstar Jerry Hall in Berlin!

18.01.2014 > 00:00

© Getty Images

Bei der Fashion Week in Berlin gab es heute eine echte Premiere. Erstmals fand im Fashion Zelt am Brandenburger Tor eine Modenschau statt, die öffentlich zugänglich war zumindest für all jene P&C-Kunden, die im Vorfeld der Show "Shop the Runway presented by Fashion ID" eine der heiß begehrten Karten ergattern konnten.

Und noch etwas war anders. Auf dem Laufsteg wurden Looks gezeigt, die nicht erst im nächsten Winter, sondern bereits in diesem Sommer getragen werden können. Kein Wunder also, dass luftige Schnitte und frühlingshafte Farben sich durch die gesamte Show zogen und bei dem ein oder anderen Zuschauer schon die Lust auf den nächsten Sommerurlaub geweckt haben dürften. Für die passende musikalische Untermalung sorgten die Jungs von "Milky Chance", die eine Life-Version ihres Hits "Stolen Dance" zum besten gaben.

Moderiert wurde das Event mit Janine Reinhardt und Steven Gätjen von zwei echten Profis, wobei gerade letzterer durch seine Zeit bei "Fashion Hero" wohl wirklich perfekt auf den Job vorbereitet gewesen sein dürfte. Gegenüber InTouch Online verriet Steven vor der Show zudem, dass Mode auch für ihn selbst ein wichtiges Thema sei - ganz männeruntypisch also.

Der wohl größte Star des Abends stand allerdings nicht auf der Bühne, sondern saß mit Model-Ikone Jerry Hall in der Frontrow. Ein bisschen Hollywood-Glamour in Berlin beim Publikum schien das anzukommen. Genauso wie die Tatsache, dass auf der anschließenden Aftershow-Party auch noch einige deutsche Promis wie Jochen Schropp oder Luisa Hartema anzutreffen waren. Na, wenn das nicht mal nach einer Wiederholung schreit....

Lieblinge der Redaktion