Sido ist bald wieder im österreichischen Fernsehen zu sehen.

Sido trotz Prügelei wieder bei Castingshow

02.07.2013 > 00:00

© GettyImages

Rapper Sido sieht sich selbst gerne als Bad Boy und beweiste das auch durch Taten: Mit dem österreichischen Moderator Dominic Heinzle geriet Sido in Streit und rammte ihm die Faust ins Gesicht.

Der Österreichische Rundfunk kündigte sogleich den Vertrag mit Sido. Der war als Juror in der Castingshow "Die große Chance" im Hauptabendprogramm zu sehen.

Nachdem der Vorfall besonders in den österreichischen Medien stark thematisiert wurde, kam Sido in Zugzwang und entschuldigte sich: "Was ich getan habe, war falsch. Es tut mir wirklich leid." Danach besann sich auch der ORF und nahm Sido wieder zurück.

Inzwischen steht fest: Sido wird tatsächlich ab Herbst wieder im österreichischen Fernsehen zu sehen sein. Mit Peter Rapp, Karina Sarkissova und Zabine wird er die Kandidaten von "Die große Chance" beurteilen. Los geht es im September - also ungefähr zu der Zeit, in der Sido wahrscheinlich Papa wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion