Sienna Miller: "Meine E-Mails wurden gehackt"

Sienna Miller: "Meine E-Mails wurden gehackt"

24.11.2011 > 00:00

Sienna Miller hat vor Gericht ausgesagt, dass ihr E-Mail-Konto von einem Reporter der Zeitung "News of the World" gehackt wurde. Die Schauspielerin wurde im März bereits mit 160.000 US-Dollar entschädigt, nachdem Redakteure zugegeben hatten, in ihre Privatsphäre eingedrungen zu sein. Heute hat Miller nun vor dem Gericht in London zu dem Fall ausgesagt und enthüllt, dass 2008 nicht nur ihr E-Mail-Konto, sondern auch ihr Anrufbeantworter gehackt wurde. Die Polizei habe ihr Aufzeichnungen aus dem Haus von Reporter Glenn Mulcaire gezeigt, in denen die Passwörter zu ihrem Handy, ihrem Anrufbeantworter und ihrem E-Mail-Konto vermerkt waren. Miller erklärte weiter, dass sie sich furchtbar fühle, ihre Freunde und Familie beschuldigt zu haben. "Ich fühle mich schrecklich, weil ich Leute beschuldigt habe, die eher sterben würden, als mich zu betrügen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion