Sienna Miller: Verzaubert vom Kinderkriegen

Sienna Miller: Verzaubert vom Kinderkriegen

30.11.2012 > 00:00

Sienna Miller ist nach der Geburt ihres ersten Kindes völlig zufrieden mit ihrem Körper - alle Zweifel am eigenen Aussehen seien verschwunden, sagt das Model. Die Ex von Jude Law, die im Juli dieses Jahres eine Tochter mit Tom Sturridge bekam, ist nach der Schwangerschaft sehr zufrieden mit ihrem Körper, wie Miller dem Modemagazin "Harper's Bazaar" verrät: "Mein Körper ist jetzt etwas ganz anderes, er gehört nicht mehr mir. Die Verbindung zu seinen Mängeln und seiner Ästhetik ist weg", äußert sich die 30-Jährige zu ihrem Körpergefühl nach der Geburt. "Man versteht plötzlich, wofür Brüste da sind und ich habe so einen großen Respekt vor meinem Körper, weil ich zu so etwas in der Lage bin." Noch immer ist das Topmodel überrascht darüber, was sie mit ihrer Tochter Marlowe zustande gebracht hat: "Es ist immer noch so surreal, dass man in seinem Bauch Leben wachsen lassen kann", staunt die "Der Sternwanderer"-Schauspielerin. "Und ich dachte, dass Marlowe einfach diese Verlängerung meiner Selbst ist und ich sie sofort verstehen würde, weil sie ja aus mir gekommen ist, und dann habe ich realisiert, dass sie ihre eigene Person ist." Gerade dieses Wunder freut Miller immer noch und auch wenn sich Schauspiel-Kollegin Melissa Joan Hart erst kürzlich darüber aufgeregt hat, wie anstrengend eine Schwangerschaft sei, Miller sieht das anders: "Ich würde es eine Million Mal wieder machen, ich habe es geliebt", schwärmt sie. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion