Sila Sahin wünscht ihrem Ex-Freund die Dschungelkrone.

Sila Sahin: GZSZ-Aus wegen Jörn Schlönvoigt!

02.07.2015 > 00:00

© WENN.com

Sila Sahin hat zum ersten Mal so offen wie nie über ihr Aus bei GZSZ gesprochen. Die Schauspielerin hat nun verraten, dass ihr Ende bei der Soap mit der Trennung von Jörn Schlönvoigt zusammenhing.

Die beiden Serien-Kollegen waren drei Jahre lang zusammen und wurden bei den Soap Awards 2012 sogar zum "Schönsten Liebespaar" gewählt. Anfang 2013 aber gaben sie bekannt, dass sie sich getrennt haben für Jörn Schlönvoigt war es ein Schock. Er habe die Liebe seines Lebens verloren, sagte er. Sila Sahin hingegen tröstete sich schnell.

Fünf Monate später machte sie öffentlich, dass sie sich in den Fußballer Ilkay Gündogan verliebt hat. Im Februar 2014 dann lief die letzte GZSZ-Folge mit ihr als "Ayla" der letzte Drehtag dürfte also bereits Ende 2013 gewesen sein.

Der hatte viel mit ihrem Privatleben zu tun, wie sie nun gestanden hat. Bei DAS! erklärte sie: "Das hatte auch private Gründe. Ich war nicht mehr mit Jörn zusammen und dann war es nicht mehr so schön dort und auch nicht so schön, mit meinem Ex-Partner zu spielen!"

Aber natürlich ging es auch um berufliche Perspektiven: "Ich finde, nach fünf Jahren muss man auch etwas Neues kennenlernen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion