Silvia Wollny bezieht Stellung

Silvia Wollny: Jetzt spricht sie über die Todes-Mobbing-Vorwürfe

16.07.2013 > 00:00

© WENN.com

Na, endlich!

Seit Tagen wird spekuliert, wer denn nun hinter dem Todes-Mobbing gegen Dieter Wollny (52) steckt. Jeremy-Pascal (16)? Oder doch etwa Silvia Wollny (48)?

Nun meldet sich die Elffach-Mutter erstmals selbst zu Wort und - wie sollte es anders sein? - weist alles von sich.

"Ich möchte ein kurzes Statement zu den Geschehnissen der letzten Tage abgeben", erklärte Silvia Wollny. "Dies wird auch mein einziger Post zu diesem Thema sein. Ich weise die Vorwürfe ganz klar von mir und versichere auch gerne eidesstattlich, dass ich mit den Vorkommnissen um Dieter und Jeremy nichts zu tun habe."

Gerade erst hatte die Freundin von Jeremy-Pascal nämlich behauptet, Silvia sei die treibende Kraft hinter den Todes-Drohungen gewesen.

Auch zu dem Auszug ihres Sohnes nimmt Silvia in ihrem Facebook-Post Stellung: Obwohl sie ihren Sohn Jeremy-Pascal vor die Tür gesetzt hat, weil er mit seinem Vater Kontakt aufgenommen hatte, bestreitet sie, dass das für sie eine Problem sei. "Es ist wahr, dass Jeremy zu seinem Vater wollte und wir haben ihn nicht gehalten, da es von vornherein ganz klar geregelt war. Auch wenn Dieter und ich keinen Kontakt mehr haben, ist dieser keinem der Kinder verwehrt oder verwehrt worden", so Silvia.

Es bleibt verworren bei der XXL-Familie. Vermutlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Eklat über die Wollnys hereinbricht...

Lieblinge der Redaktion