Radikaler Schritt. Die neue Haarfarbe polarisiert

Simon Desue: Youtube-Star lässt sich die Haare blond färben

12.01.2015 > 00:00

© youtube / Simon Desue

In den letzten fünfzehn Jahren ist dieser Trend eigentlich so gut wie ausgestorben. Was zuletzt Boybands wie Take That, die Backstreet Boys oder N'Sync gemacht haben, ist jetzt wieder megaangesagt: Blondierte Männerhaare.

Justin Bieber war einer der Ersten, die sich wieder mit der Wasserstoffperoxid-Pampe die Haare extrem aufgehellt haben. Seitdem tauchen die gelblich blonden Zotteln auch im Jahr 2015 wieder auf.

Ein besonders radikaler Fall hat sich nun aktuell auf Youtube als neues Blond-Opfer geoutet. Simon Desue wagte den Schritt und hat sich seine tiefschwarzen Haare blond gefärbt.

"Ich hatte nur zwei Frisuren: Die Cornrows und meinen normalen Zopf. Seit ich geboren bin! Da dachte ich mir, ich mal was ganz anderes. Kein Bock mehr auf den normalen Kram", erklärt Simon seinen Schritt zur Wasserstoff-Matte.

Ermutigt durch Youtube-Kollegin Dagi Bee, die selbst gerade ein heftiges Haar-Makeover hatte, macht er sich zum ersten Mal in seinem Leben auf den Weg zu einem gewöhnlichen Friseur. Vorher, erklärt Simon, war er immer nur in Afroshops um sich die Haare schneiden zu lassen.

Obwohl das Video von Simons Transformation innerhalb von wenigen Stunden schon knapp 300.000 Mal gesehen wurde und 28.000 Likes bekam, ist die vernichtende Meinung der Fans ziemlich eindeutig. Die meisten finden ihn mit den hellen Haare überhaupt nicht gut. Neben den üblichen Trolls sind aber auch die treuen Fans etwas geschockt: "Ich find dich genial, aber die Haare jetzt sind ein No-Go."

Vielleicht hatte es ja doch einen guten Grund, dass dieser Trend einmal in den 90er Jahren verloren ging.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion